Playfight

  • Saturday

  • 18:00-20:00

  • Hotel

About this workshop

Playfight ist körperlicher Kontakt und Auseinandersetzung mit einer*m oder mehreren Gegner*innen. Sich spielerisch auszutoben und auf liebevolle Art und Weise mit dem anderen zu raufen ist ehrlich, wirkt befreiend und macht unglaublich viel Spaß. Playfight ist Selbsterfahrung und kann auch dunkle Eigenschaften von uns selbst ans Tageslicht bringen. Es können Gefühle erlebt und dadurch aufgelöst werden, die im normalen Tagesablauf keinen Platz haben. Durch den spielerischen Kampf mit einem selbst gewählten Gegenüber, das die Herausforderung annehmen oder auch ablehnen kann, kommen wir mit uns selbst in Kontakt, mit unseren positiven und manchmal auch mit den als negativ bewerteten Seiten. Gewinnen oder Verlieren: Welche Auswirkungen hat dies im sozialen Kontext der Gruppe? Wie fühle ich mich, wenn ich im Kampf unterliege? Wie fühle ich mich, wenn ich besiegt werde? Wie fühle ich mich, wenn ich siege? Playfight ist ebenso Ausdruck von Sexualität. Wie ändert sich mein Verhalten, wenn ich meine*n Gegner*in attraktiv finde?

Goal

Durch körperliche Auseinandersetzung und Kontakt mit einem oder mehreren Gegenüber/n sich spielerisch austoben, innerlich zu befreien, Spaß haben, Selbsterfahrung erleben.