Eine Größe in der BDSM Szene (Schau)Spieler, Gestalter, Performer, Autor, Regisseur und seit mehr als 10 Jahren Workshopleiter

Workshops: Play Heaven / Zeit der Zärtlichkeit

Dr. Diva leitete kinky Workshops (“Dirty Talk”, “Changing Reality”, „Liebeslabor“, „Scham“, u.v.m.) in der Schwelle Wien, bei der Xplore (Berlin), dem Liebeskunstfestival, TutGut, der Liebesschule, dem Art of Sex-Festival (Wien), bei Into the Wild (Sydney) u.v.a. Er ist Veranstalter der Opium Berlin-Events (seit 2012) und performt bei diversen Events in legendären, internationalen Clubs wie dem KitKat, Insomnia, Dark Side oder dem Torture Garden London.   “Mein Kink ist Verbindung. Wenn du die Andere wirklich siehst, wenn man vom Anderen wahrhaftig gesehen wird – sehen heißt: wirklich meinen – gibt es einen Quantensprung beim Gefühl, beim Begehren, der Lust und bei der Liebe. Und das alles ist so viel größer als der perfekte Arsch oder die schönsten Augen. Es führt einen weg vom ‘Ich will’ zu einem gemeinsamen Moment, einem magischen Tanz, und sei es nur für eine Nacht.”   „Mich faszinieren die riesigen, verborgenen Potentiale in uns und die Wege, sie zu befreien. Meine Herangehensweise ist eine spielerische – mit Leichtigkeit, Humor, Empathie und Liebe. Liebe zu mir selbst und den Menschen mit all ihren Facetten.“   „Über mich? Ich habe tausend Gesichter, und alle sind echt.“ Foto by Ulrich Tausend


Dr. Diva is a player, creator, performer, presenter of kinky workshops (“Dirty Talk”, “Changing Reality”, “Love Laboratory” and many more) in Schwelle and Xplore (Vienna, Berlin), Art of Love-Festival (Berlin 2015-2019), The Art of Sex Festival (Vienna), Liebesschule Berlin, Into the Wild (Sydney)… Host of the infamous Opium-Berlin events since 2012: opium-berlin.com Performer in clubs and at events in KitKat, Insomnia, Dark Side, Torture Garden London… Actor, director and writer for stage and screen. “My kink is: connection. If you really see the other person, if you are truly seen by the other person – a quantum leap will happen with your desire, lust and love. And this is so much greater than the perfect ass or the most beautiful eyes. It leads from „I want“ to a common moment, a magical dance, be it only for one night.” My motto: “I have got a thousand faces, and all of them are true.” (Henry Miller)